19 | 09 | 2017

Entwicklung

  • 2005 – Erste intensive Beschäftigung mit dem Thema Breitband des HSK
  • 2007 – Gründung der Breitband Initiative Hochsauerlandkreis
  • 2008 – Ende der Breitbandinitiative
  • 2009 – Gründung des BBCC.NRW
  • 2010 – Bezug der neuen Büroflächen in der Innenstadt

Das BBCC.NRW wurde am 10.03.2009 als In-Institut der Fachhochschule Südwestfalen gegründet und ist, im Gegensatz zu einem An-Institut, vollständig in die Hochschule integriert. An-Institute agieren rechtlich eigenständig und sind in der Regel als Kapitalgesellschaften aufgestellt.

An den Standorten der Fachhochschule Südwestfalen, Hagen, Iserlohn, Meschede, Soest und Lüdenscheid werden insgesamt 49 Bachelor- und Masterstudiengänge aus den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Informationstechnik, Betriebswirtschaft und Agrarwirtschaft angeboten. Das BBCC.NRW leistet einen Beitrag zur möglichst praxisnahen Ausbildung der Studierenden.